Geriatrie.

Tierische Altersheilkunde.

Geriatrie

Tierische Altersheilkunde.

Mit zunehmender Tendenz steigt das Bewusstsein der Tierbesitzer für die Gesunderhaltung ihrer tierischen Wegbegleiter. Medizinische und therapeutische Angebote werden verstärkt präventiv genutzt. Die Versorgung mit altersgerechter Nahrung stellt heute keine Herausforderung mehr dar. Die Lebenserwartung der Tiere ist deutlich gestiegen.

Wie beim Menschen nehmen mit zunehmendem Alter auch beim Tier die altersbedingten Beschwerden zu. Aber auch das Wissen in der Veterinärmedizin und Tierphysiotherapie hat in den letzten Jahren zugenommen. Den altersbedingten Beschwerden kann somit entgegengewirkt und dem tierischen Patienten ein angenehmerer Lebensabend ermöglicht werden.

img

    Ziele:

  • Physiologische Bewegungsfunktion
  • Erhalt und Aufbau der Muskulatur
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Herz- und Kreislaufstabilisierung

    Indikation:

  • Degenerative Veränderungen im Bewegungsapparat
  • Neurologische Erkrankungen
  • Muskelatrophie
  • Herz- und Kreislaufprobleme

Schon gewusst?

In den FAQs haben wir für Sie die häufigsten Fragen zusammengestellt und beantwortet.