Hund. Krankheitsbilder.

Hund.

Krankheitsbilder.

Es gibt zahlreiche Krankheitsbilder, bei denen positiv unterstützt werden kann.

Anbei finden Sie eine Übersicht über Krankheitsbilder, die direkt oder indirekt Auswirkung auf den Bewegungsapparat haben und bei denen wir therapeutisch unterstützen können.

  • Arthritis/Arthrose/Arthrosis deformans (akute/chronische Gelenksentzündung)
  • Bandscheibenvorfall (Diskopathie/Diskusprolaps)
  • Cauda Equina (CECS/Cauda Equina Compressions Syndrom oder Lumbosakralstenose)
  • Zerrung (Distension)
  • Verdrehung/Verstauchung (Distorsion)
  • ED (Ellbogengelenksdysplasie /Ellbogendysplasie/FPC/IPA)
  • Ellbogenluxation
  • Faszienverklebung
  • Femurkopfluxation
  • Frakturen
  • HD (Hüftgelenksdysplasie/Hüftdysplasie)
  • Keilwirbel
  • Kontusion (Prellung)
  • Kreuzbandriß (KBR)
  • Kußhandstellung (Lähmung Nervus Radialis)
  • Verrenkung (Luxation)
  • Meniskus
  • Morbus Perthes/Calvé-Legg-Perthes (LCP/Femurkopfnekrose) 
  • Muskelerkrankungen (Myopathien)
  • Muskelrupturen
  • Muskuläre Verspannungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • OCD (Osteochondrose dissecans)
  • Ohrenentzündung (Otitis)
  • Knochenschwund (Osteoporose)
  • Panostitis (chronische Knochenmarksentzündung)
  • Patella Luxation (Kniescheibenproblematiken)
  • Periostitis (Entzündung der Knochenhaut)
  • Pfotenerkrankungen
  • Plexusabriss
  • Rückenmarksinfarkt
  • Schleimbeutelentzündung (Bursitits)
  • Sehnen- und Sehnenscheidenentzündung (Tendopathien)
  • Skoliose (Wirbelsäulenverkrümmung)
  • Spinalkanalstenose
  • Spondylose, Spondylarthrosis, Spondylarthritis (degenerative Wirbelsäulenerkrankung)
  • Wobbler Syndrom (Spinale Ataxie)