Systemische Beratung und Coaching Unterstützen. Begleiten. Stärken.

Im Hier und Jetzt.

Auf dem Weg.

Systemische Beratung und Coaching

Unterstützen. Begleiten. Stärken.

Das Leben stellt nicht selten Aufgaben, die zu Veränderungen herausfordern. Es verlangt oft Mut und Kreativität, Gewohntes und Sicheres aufzugeben. Manchmal bedeutet dies die Bewältigung von Krisen. Manchmal erfährt man sich darin kraftlos, handlungsunfähig, überfordert und allein. Manchmal scheinen Lösungen weit entfernt und der Blick auf das, was nicht gelingt, sehr präsent.

In der systemischen Beratung unterstütze ich Sie dabei, Unbewusstes wahrnehmbar zu machen, um das, was Sie in der Gegenwart limitiert, zu erkennen und zu verändern. Der kurze, aber intensive Blick auf Vergangenes hilft Gegenwärtiges zu reflektieren, neue Sichtweisen zu eröffnen, um für das Hier und Jetzt neue Handlungsspielräume und Ressourcen zu erleben, die Schritt für Schritt neue Wege für die Zukunft bereiten.

Über das Coaching begleite ich Sie, Ihren ganz persönlicher Weg zu finden, dabei Ihre eigenen Ressourcen wieder zu entdecken, zu beleben und zu erweitern, um wieder zum aktiveren Gestalter Ihres Lebens zu werden.

 

Mit kreativen Methoden und systemischer Beratung und Coaching zum Beispiel:

  • eigene Ressourcen entdecken, beleben, erweitern
  • Resilienz fördern und stärken
  • Erwartungshaltungen verändern
  • Limitierende Glaubenssätze zugunsten bestärkender Glaubenssätze loslassen
  • Krisen meistern
  • Veränderungen aktivieren
  • heimliche Aufträge, Strukturen und Wirkmechanismen im eigenen System wahrnehmen und wandeln
  • belastende Muster erkennen und verändern
 
Vom Mut, neue Schritte zu wagen…

 

„Vor lauter Staunen musste sich der Hamster, der so viele Jahre seines Lebens in einem kleinen Käfig verbrachte, erst einmal setzen. Bis er schließlich sprach: “Das schaffe ich nicht!” Da wunderte sich die Maus: “Aber warum denn? Du bist mit allem ausgestattet, was du braucht: Du hast Ausdauer, du hast Mut, du hast vier Beine, du kannst rennen!”


“Aber was ist, wenn ich nie wieder zurückfinde?”


Die Maus schaute den Hamster lange an, dann drehte sie sich um und schaute in die Ferne. Vor ihnen tat sich ein weites Feld auf, rechts waren einige Bäume zu sehen. In der Ferne sah sie dunkle Wolken und einen Regenschleier mit Sonnenstrahlen durchsetzt: “Zurück? Aber wohin möchtest du denn zurück?”