(AUSGEBUCHT) 07.10.2023 – Webinar mit Hardy Keller:
Geschirr, Halsband & Co unter der physiologischen Lupe

59,00 

Nicht vorrätig

Dieses IBH e.V. anerkannte Online-Seminar ermöglicht einen intensiven Einblick in die physiologische Wirkweise von verschiedensten Geschirren, Halsbändern und Erziehungshilfen auf den Hundekörper.

Dieser Einblick schafft für die Empfehlung und Auswahl passender Hilfsmittel das notwendige physiologische Grundverständnis, ohne selbst Physiotherapeut/in zu sein.

Ausreichend Bildmaterial veranschaulicht das Potenzial und die Gefahren der Hilfsmittel und letztendlich auch ein Abwägen ihrer Anwendung im Training und im Alltag von Hund und Mensch auf der Grundlage eines besseren physiologischen Verständnisses.

Agimed - anerkannte Fortbildung ibh e.V.

Beschreibung

Halsband, Geschirr, Leinen – Sie gehören zu unserem Alltag mit Hund und sind aus trainingstechnischer Sicht, Hilfsmittel im Umgang mit ihm. Doch was bedeuten sie aus physiologischer Sicht für den Hundekörper und damit die Gesundheit unseres Hundes?

Oftmals ist beim Kauf eines Equipments nicht immer bewusst, dass es den Bewegungsapparat eines Hundes physiologisch so einschränkt, dass dies langfristig, aber auch kurzfristig gesundheitliche Nachteile bis hin zu Schädigungen für den Hund mit sich bringt.

Die schöne Optik, die Aktualität, der namhafte Hersteller…manchmal verstellt auch das den Blick auf die Aspekte, die für den optimalen und gesundheitlich annehmbaren Sitz des Equipments von Nöten sind. Die Wahl der richtigen Ausrstung wird zusätzlich dadurch erschwert, dass manche Hunde individuelle gesundheitliche Einschränkungen haben, die berücksichtigt werden sollten.

Hinzu kommen hitzige und mehr aus dem persönlichen Blickwinkel geführte Diskussionen zu Halsband, Geschirr und Geschirrarten als für den Hund die gesundheitlich sinnvollere Wahl. Die dabei oft getroffenen Pauschalaussagen lassen sowohl die grundsätzlichen als auch die individuellen Aspekte unberücksichtigt und verunsichern nicht selten noch mehr die Entscheidung der Hundehalter/innen. Oft bleiben Zusammenhänge außen vor oder es werden daraus falsche Schlussfolgerungen gezogen. Empfehlungen für Hilfsmittel wie Teletakt, Retrieverleine lassen die physiologische Sicht sogar oft gänzlich unberücksichtigt.

Als Trainer/in, Tiertherapeut/in und engagierte/e Hundehalter/in ist es wichtig zu wissen, wie die Hilfsmittel, die man empfiehlt, anwendet oder mit dem Hund aufbaut, tatsächlich auf den Hundekörper einwirken.

Die Leitfragen dieses Seminars sind daher:

  • Wo liegen Gefahren und wann gefährden welche Hilfsmittel die körperliche Gesundheit des Hundes so, dass man erziehungstechnische Aspekte nicht über die gesundheitlichen stellen sollte, wenn man nicht in Kauf nehmen will, dass dies gesundheitliche und letztendlich auch verhaltenstechnisch schwere Folgen mit sich bringen kann?
  • Welche Aspekte sind bei der geeigneten Auswahl von Hilfsmitteln auf der Grundlage eines physiologischen Verständnisses zu beachten und wie finde ich die individuell richtige Ausstattung für den jeweiligen Hund und seine Bedürfnisse?

Zielgruppe

  • angehende und ausgebildete Hundetrainer*innen
  • angehende und ausgebildete Tiertherapeut*innen
  • Interessierte aus anderen Tierberufen
  • engagierte Hundehalter*innen

Zeitplan

09:30 – 12:15 Uhr
60min Mittagspause
13:15 – 17:00 Uhr

Bitte beachten: Es wird keine Aufzeichnung geben.