3.200,00 

inkl. 0% MwSt.

Zusätzliche Informationen

§4, Nr. 21 UStG

MwSt befreit gemäß §4, Nr. 21 UStG (anerkannte private Bildungseinrichtung)

Osteopathie Ausbildung Pferd 2023-2024

Die 18-monatige Ausbildung zur Pferdeosteopathin bzw. zum Pferdeosteopathen durch ein erfahrenes und kompetentes Ausbildungsteam bei Agimed hat die Stärkung und Professionalisierung des Tiertherapierenden in seiner fachkundigen Beobachtung, Reflexion, Diagnose, Entscheidung und Behandlung auf der Basis der Osteopathie zum Ziel.

Die Ausbildung umfasst 26 Praxistage in Präsenz (13 Wochenenden), in denen umfangreich und nachhaltig die osteopathischen Therapiemöglichkeiten erlernt werden. In 13 online-Abendmodulen werden theoretische Hintergründe beleuchtet und für die Praxis nutzbar gemacht. In einer Kleingruppe von max. 12 Teilnehmenden steht das individuelle Lernen und die Berücksichtigung persönlicher Bedürfnisse im Vordergrund, um die eigene fachliche und praktische Handlungsfähigkeit als Tiertherapierende weiterzuentwickeln und zu festigen. Zusätzliche fachliche Angebote in Form von begleiteten Lerngruppen (13 Termine), Webinaren und Zusatzmodulen für den beruflichen Alltag sowie Möglichkeiten zum individuellen Coaching bei Lernschwierigkeiten und Prüfungsängsten ergänzen das Angebot.

Intensive Praxis, kurze Kommunikationswege, Orientierung an den individuellen Bedürfnissen sowie die kompetente Begleitung zur Professionalisierung auf fachlicher und persönlicher Ebene sind essenzielle Bausteine. In unserer Ausbildung ist daher Blick für die Bedürfnisse von Mensch und Tier sowie der wertschätzende Umgang ein grundlegender Leitgedanke.

Vorrätig

Beschreibung

„Die Hände sind das Werkzeug unseres Wissens.”

In der Osteopathie sind unsere Hände unser wichtigstes Werkzeug.
Mit ihnen beobachten wir. Über Berührungen verstehen wir. Ganzheitlich begreifen wir.

Download fürs PDF: “Beschreibung Osteopathie Ausbildung Pferd”

Ein vernetztes Wissen über den Organismus mit seinem Bewegungsapparat, den inneren Organen und seinem Nervensystem als eine in sich zusammenhängende Einheit bildet dabei die Grundlage bei der osteopathischen Behandlung, nicht die Symptome, sondern die Ursache(n) einer Erkrankung zu lösen und die Selbstregulierung des Organismus zu unterstützen.

Die 18-monatige Ausbildung zur Pferdeosteopathin bzw. zum Pferdeosteopathen bei Agimed umfasst 26 Praxistage in Präsenz (13 Wochenenden), in denen umfangreich und nachhaltig die osteopathischen Therapiemöglichkeiten in ihrer Anwendung erlernt werden.

In den jeweils vorgeschalteten 13 online-Abendmodulen werden theoretische Hintergründe beleuchtet und für die daran anschließende Praxis nutzbar gemacht.

In einer Kleingruppe von maximal 12 Teilnehmenden steht das individuelle Lernen und die Berücksichtigung persönlicher Bedürfnisse im Vordergrund, um die eigene fachliche und praktische Handlungsfähigkeit weiterzuentwickeln und zu festigen.

Gestaltete Lernumgebungen, Skripte, weitere Modulangebote und aufgezeichnete Webinare ergänzen dabei die Ausbildung. 13x begleitete Lerngruppenangebote über Zoom, auch über den Ausbildungszeitraum hinaus, bieten Austausch bei Fragen und vertiefen das erworbene Praxiswissen.

Unser Ziel ist die Stärkung des Tiertherapierenden in seiner fachkundigen Beobachtung, Reflexion, Diagnose, Entscheidung und Behandlung.

Darüber hinaus liegt unser Fokus nicht allein in der ganzheitlichen Betrachtungsweise des Tieres, sondern auch in der systemischen Begleitung des Tiertherapierenden für mehr Professionalisierung im Beruf. In ergänzenden Modulen vermitteln wir resilienzstärkende und konfliktlösende Instrumente zur Entlastung in schwierigen beruflichen Situationen mit sich, dem Tier und dem Kunden bzw. der Kundin. Zudem begleiten wir unsere Auszubildenden bei Bedarf auch fachkompetent bei Lernproblemen und Prüfungsangst durch Coachingangebote und unterstützen mit didaktisch-methodischen Prinzipien und lernspezifischen Angeboten den individuellen Lernprozess.

Als erfahrenes Ausbildungsteam wissen wir, wie oft sich die Ausbildungsrealität und Ausbildungsausschreibung voneinander unterscheiden können. Dies ist mit ein Grund, warum wir als familiengeführtes Unternehmen mit unserer Ausbildung einen Unterschied machen und eine Ausbildung anbieten, die Tiertherapierende umfassend begleitet, mit dem Ziel sich nach der Ausbildung selbstwirksam, kompetent, handlungsfähig und sicher zu fühlen.

Intensive Praxis, kurze Kommunikationswege, Orientierung an den individuellen Bedürfnissen sowie die kompetente Begleitung zur Professionalisierung auf fachlicher und persönlicher Ebene sind für uns dabei essenzielle Bausteine.

Unsere Auszubildenden dürfen sich sicher sein, dass sie von unseren langjährigen Erfahrungen in der Praxis profitieren werden. Wir garantieren mit unserem Wissen auf der Grundlage qualifizierter Ausbildungen, Studien und aktuellen Weiterbildungen in verschiedenen berufsrelevanten Bereichen dafür, dass wir aus einer fachlich fundierten Praxis für die Praxis weiterbilden. Darüber hinaus unterstützen wir unsere Auszubildenden bei fachlichen und auch persönlichen Hindernissen.

Wir sehen das Tier und den Menschen mit seinen Bedürfnissen und möchten für eine Philosophie begeistern, die genau das auch in der eigenen beruflichen Praxis lebt.

„Bewahre, was dir wertvoll ist.
Schütze, was dich braucht.
Stärke, was du liebst.“

Mit unserer Ausbildung unterstützen wir den kompetenten, fairen und positiven Umgang mit Tier und Mensch.

Download fürs PDF: “Beschreibung Osteopathie Ausbildung Pferd”

Zusätzliche Informationen

§4, Nr. 21 UStG

MwSt befreit gemäß §4, Nr. 21 UStG (anerkannte private Bildungseinrichtung)

Ausbildungsinhalte

Parietale, viszerale und craniosacrale Osteopathie am Pferd in einer Kleingruppe von max. 12 Teilnehmenden

Praxis Osteopathie in 13 Wochenendmodulen à 2 Tage:
Vermittlung der osteopathischen Grundlagen und Techniken für Befundung und Behandlung
Erlernen und Üben der verschiedenen Griff- und Untersuchungstechniken
Sicherung und Festigung des Erlernten in der Praxis

Theorie Osteopathie in 13 Abendmodulen:
Verstehen der osteopathischen Grundprinzipien
Vertiefung der für die Osteopathie relevanten Theorie bezgl. Anatomie, Pathologie und Physiologie
Vermittlung der für die Osteopathie notwendigen Theorie

Berufliche Professionalisierung:
Umgang mit herausfordernden Situationen im Berufsalltag
Umgang mit Tier und Mensch auf der Basis eines bedürfnisorientierten Zugangs

Lernbegleitende Inhalte:
einmal pro Modul: begleitete Lerngruppenangebote per Zoom zum Austausch bei Fragen und Vertiefung des erworbenen Wissens
Möglichkeit zum individuellen Coaching bei Lernschwierigkeiten und Prüfungsangst
aufgezeichnetes Webinar zur Vermittlung von Lerntechniken
Webinarangebote für inhaltliche Impulse zur Ergänzung im Rahmen einer ganzheitlichen Behandlung des Tieres
Zwischenprüfung als Lernstandsfeedback und Lernstandsausstausch

 

 

Ort und Ablauf

Dauer der Ausbildung
18 Monate

Praxis (in Präsenz)
26 Tage (verteilt auf 13x 2-tägige Wochenendmodule, s. Termine)
Samstag: 9:00 – 17:45
Sonntag: 8:00 – 15:45

Veranstaltungsort:
Hof Metterblick
71665 Vaihingen/Enz (Horrheim)

Theorie (per Zoom)
Die Webinare mit Aufzeichnung finden am Donnerstag in der Vorwoche zum  Praxiswochenende statt.
13 Webinare a 2 Stunden
19:00-21:00 Uhr

begleitete Lerngruppe
2023: 5x Di. 19.00-20.30 Uhr
2024: 8x Mi. 19.00-20.30 Uhr

Zwischenprüfung und Lernstandswochenende
10./11.02.2024

Abschlussprüfung (150€ mit separater Anmeldung)
30.11./01.12.2024
schriftlich, mündlich und praktisch

 

Termine

2023
11.05.2023 Zoom Vorbereitungsmeeting
01.06.2023 Theorie (immer donnerstags)
09.06.2023 ab 18 Uhr praktischer Start in die Ausbildung
10./11.06.2023 Praxis (immer samstags/sonntags)
13.07.2023 Theorie
22./23.07.2023 Praxis
24.08.2023 Theorie
02./03.09.2023 Praxis
05.10.2023 Theorie
14./15.10.2023 Praxis
16.11.2023 Theorie
25./26.11.2023 Praxis

2024
11.01.2024 Theorie
20./21.01.2024 Praxis

10./11.02.2024 Zwischenprüfung und Lernstandswochenende

22.02.2024 Theorie
02./03.03.2024 Praxis
04.04.2024 Theorie
13./14.04.2024 Praxis
09.05.2024 Theorie
18./19.05.2024 Praxis
20.06.2024 Theorie
29./30.06.2024 Praxis
01.08.2024 Theorie
10./11.08.2024 Praxis
12.09.2024 Theorie
21./22.09.2024 Praxis
24.10.2024 Theorie
02./03.11.2024 Praxis

30.11./01.12.2024 Abschlussprüfung

Zoom Meetings Lerngruppe
20.06.2023, Di
25.07.2023, Di
12.09.2023, Di
24.10.2023, Di
05.12.2023, Di
31.01 2024, Mi
13.03 2024, Mi
24.04.2024, Mi
29.05.2024, Mi
10.07.2024, Mi
21.08.2024, Mi
02.10.2024, Mi
13.11.2024, Mi

Prüfungen

Zwischenprüfung und Lernstandsfeedback
10./11.02.2024

Samstag: Zwischenprüfung

Sonntag: Lernstandsfeedback sowie Coaching für das weiterführende Lernen

Abschlussprüfung
30.11./01.12.2024

Zur Abschlussprüfung kann zugelassen werden, wer an mindestens 11 Praxiswochenenden teilgenommen hat.

Zahlungsbedingungen

200€ Anmeldegebühr, die auf den Gesamtbetrag angerechnet wird und bei Abschluss sofort fällig wird.

Einmalzahlung oder Zahlung auf 3 Monatsraten ohne Aufschlag
oder Ratenzahlung mit geringem Aufschlag (6,12 oder 18 Monatsraten möglich)

Alle Zahlungen erfolgen per Rechnung mit Überweisung.

 

Für die Abschlussprüfung ist eine gesonderte Anmeldung notwendig. Hierfür wird eine Gebühr von 150€ erhoben.

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre

Abgeschlossene Ausbildung der Pferdephysiotherapie oder nachweislich vergleichbar Kenntnisse
(Je nach Ausbildungsstätte behalten wir uns ein Fachgespräch vor, welches über die Aufnahme entscheidet.)